no-sperm

Einer unserer operativen Schwerpunkte ist die Durchführung der Vasektomie, auch Vasoresektion oder Sterilisation des Mannes genannt.

Hierbei werden die beiden Samenleiter im Hodensack des Mannes durchtrennt. Somit können die im Hoden produzierten Spermien dem in der Prostata gebildeten Sekret nicht mehr zugeführt werden und der Mann ist damit nicht mehr zeugungsfähig. 

Die Funktion der Hoden, die Hormonproduktion (Testosteronproduktion) sowie die Erektionsfähigkeit des Penis werden hierbei nicht beeinflusst. Auch die Menge an Ejakulat wird nicht wesentlich verringert, da die Hauptmenge des Ejakulats aus Prostatasekret besteht, welches nach der Vasektomie wie zuvor vorhanden ist, aber keine Spermien mehr enthält. 

Vasektomien führen wir regelmäßig durch. 
Der Eingriff erfolgt ambulant in unserer Praxis und unter örtlicher Betäubung, was uns eine hohe Flexibilität in der Terminvergabe ermöglicht.

Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch über den Ablauf, die Risiken und die Konsequenzen einer Vasektomie.

Mehr zum Thema Vasektomie erfahren Sie auf unserem Informationsportal:

vasektomie-spezialisten

Additional information