Ab dem 45. Lebensjahr übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland die Kosten für die jährliche Vorsorge bei Männern.

Zu dieser Vorsorgeuntersuchung zählen

  • die körperliche Untersuchung,
  • die Tastuntersuchung der Prostata und des Darmes
  • sowie die Untersuchung auf okkultes Blut im Stuhl
    - einmal jährlich ab dem 50. Lebensjahr,
    - alle zwei Jahre ab dem 55. Lebensjahr, sofern keine Vorsorgekoloskopie in Anspruch genommen wurde.


Über diese Basisuntersuchung hinaus, bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer erweiterten individuellen Vorsorgeergänzung.

Hierbei werden zusätzliche wichtige Untersuchungen wie

  • die Urinuntersuchung,
  • die Ultraschalluntersuchung des Abdomens,
  • die transrektale Ultraschalluntersuchung der Prostata
  • sowie der PSA Test

durchgeführt.

Diese wichtigen Ergänzungen der Vorsorgeuntersuchung werden von den gesetzlichen Krankenkassen leider nicht übernommen.

Additional information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie hier Ok